Arbeiten, die wir lieben.

Die zweidimensionale bildhafte Markenführung ist ein ganz originäres und unmittelbares Gestaltungsanliegen. In der Markenkommunikation gilt es, das Wesen einer Marke mit sehr wenigen Mitteln in seiner Essenz herauszustellen und medienspezifisch in Szene zu setzen.

/Turck, Corporate Design 2015

Der Automatisierungsspezialist Turck setzt auf einen Corporate Design Relaunch von der Neusser Designagentur.

/Grundig, IFA Grafik 2015

Zur IFA 2015 inszeniert die D’art Design Gruppe die Markenarchitektur für Grundig neu: ein Kommunikationssystem verbindet klare Bildsprache mit wertvollen Informationen.

/Amtico, BAU 2015

Die D’art Design Gruppe macht Amtico auf der BAU 2015 auch visuell erlebbar und entwirft ein inspiratives Kommunikationskonzept, das sich harmonisch in die Architektur einfügt.

/Parador, Kundenmagazin 2014

Die D’art Design Gruppe konzipiert das neue Kundenmagazin von Parador und beweist so ihre interdisziplinäre Kompetenz.

/Electrolux, IFA 2014

Aus Architektur, Szenographie und Sprache entwickelt sich das ganzheitliche Erlebniskonzept von Electrolux auf der Internationalen Funkausstellung 2014 in Berlin.

/Electrolux, Eurocucina 2014

Die Secret Ingredient Kampagne von Electrolux wird auf der Eurocucina 2014 auch kommunikativ umgesetzt. Die geheimen Zutaten der Chefköche werden über den gesamten Messeauftritt hinweg mit Handzeichnungen kommuniziert, Rezeptstationen laden Besucher zum Mitmachen ein. 

/D’art Design Gruppe, EuroShop 2014

Die D’art Design Gruppe machte UNDO nicht nur auf der EuroShop erlebbar, auch im Nachgang bleibt UNDO mit einem Reigen an Kommunikationsmaßnahmen lebendig.

/EGN, Kommunikationsmittel 2013

Markenkommunikation für einen Entsorger? Ja ganz genau! Die D’art Design Gruppe gestaltet den crossmedialen Markenauftritt für die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein.

/Dart, Innovationsbündler 2012

Wie ein schnurrbärtiger Kriminalkommissar aus dem Ruhrpott die Designszene verunsicherte.

/D’art Design Gruppe, EuroShop 2011

Rund um das Thema "One" gestaltet Dart einen Reigen an Kommunikationsmitteln, um die Agentur für Kommunikation im Raum mit seinem Messethema vorzustellen. 

/D’art Design Gruppe, Radar Magazin 2014

Die D’art Design Gruppe entwickelt das Corporate Magazine „radar“ redaktionell und gestalterisch weiter. Das Dart Magazin für Markenarchitektur wird im Kontext von Marketing, Design und Kultur neu aufgelegt.

/Grundig, IFA 2012

Das mehrteilige räumliche Kommunikationssystem für Grundig auf der IFA 2012 schafft neben der Vermittlung von Informationen auch ein inszeniertes Marken- und Produkterlebnis.

/KSW Gruppe, Corporate Design 2012

Mit der Neugestaltung des Corporate Designs für die KSW Gruppe gliedert Dart die vier Beratungsebenen in vier Farbwelten und schafft zudem eine gestalterische Basis für die gesamte Unternehmensgruppe.

/D’art Design Gruppe, Fantastic 2010

WM 2010: Teamgeist und die weltweite Fußballleidenschaft feiert Dart 2010 mit der Kundenbindungsmaßnahme „Fantastic“.

/D’art Design Gruppe, Formula20 2011

Mit selbst gestalteten Seifenkisten rasen die Dart-Mitarbeiter mit ihren Kunden um die Wette.

Gute Projekte erfordern eine gute Zusammenarbeit.

3M / adidas / AEG / Aldo /Amtico / arte / B. Braun / BMW / Bogner / Britax / Covestro / C.H. Beck / Crystallized Swarovski / Birkenstock / Bundesdruckerei / Deutsche Telekom / EDG / EGN / Electrolux / E-Plus / Estée Lauder / Fresenius / Gabor / Geberit / Gräfe+Unzer / Grundig / Havaianas / Henkel / Jack Wolfskin / Kanzan / Landewyk / Lloyd / Meine Stadt.de / Mercedes-Benz / MFI / NEC / Norske Skog / Panasonic / Parador / Philips / Reebok / Rummel / RWE / Schüco / Stadt Neuss / Stiebel Eltron / Turck / VDP / VR Bank / WMF / Würth / Zack / Zaha Hadid / Zumtobel …